live 2020

März 2020

"SISOKO dreifarbig" im Kunstverein Ebersberg - 06.03.2020

DREIFARBIG

Klassik –  Jazz  -  HeimatSound
 
Drei Musiker aus drei verschiedenen Genres gestalten einen vielseitigen Abend aus Solo- und Gemeinschaftsdarbietungen
 
 
Petra Slottová

Klassik (Querflöte)

1990 in der Slowakei geboren,

studiert sie im Jahr 2009 an der Kunstuniversität Graz, wo sie ihr Masterstudium (Konzertfach – Querflöte) im Oktober 2016 mit Auszeichnung abschließt. Sie spezialisiert sich auf Alte Musik und studiert Traversflöte. Sie ist aber auch im Kontext Neue Musik aktiv und hat hier bereits mehrere Werke uraufgeführt. Außerdem wirkt sie in verschiedenen Ensembles und Orchestern mit; u. a. auch als Theatermusikerin an den Münchner Kammerspielen.

 

Sebastian Klein

Jazz (Gitarre)

Im Alter von 14 Jahren entdeckt er erstmals seine Leidenschaft für die Gitarre.  Inspiriert von Musikgrößen wie Tommy Emmanuel, Stevie Ray Vaughan oder John Mayer, bringt er sich seither das Gitarrespielen in Eigenregie bei und gewinnt damit mehrere Preise. So erspielt er sich 2013 u.a. den Titel des ersten "#open_champion" im Finale der "Munich Song Connection", sowie einen 1. Platz im Bundeswettbewerb von "Jugend musiziert".
 
Michael Bohlmann

HeimatSound (Gesang & Gitarre)

Der Münchner Liedermacher schreibt bereits im Alter von 16 Jahren seine ersten Werke im Heimatdialekt.  Doch erst nachdem sein Songtext „Durchdraht“ im Jahr

2011 in Eisenstadt (AustriaBurgenland) mit dem  Literaturpreis „Goldenes Kleeblatt gegen Gewalt“ ausgezeichnet wird, betritt er immer häufiger die Liederbühnen in und um München. Die Zutaten seiner Lieder bestehen gleichermaßen aus Witz und Wahn, Sentimentalität und Skurrilität sowie einem Schuss Isarwasser.

an einem montag kam ich

als mensch in münchen auf die welt und lebe hier im stadtteil moosach als mann, musiker, mundart-texter, märchenerzähler und moderator diverser kulturveranstaltungen